Pressemitteilung

Beide Formate werden auf der Social-TV Plattform am heißesten diskutiert

Berlin. – Die RTL Talent Show „Deutschland such den Superstar“ bleibt unter allen Fernsehformaten der Dauerbrenner im Social Web. Dicht darauf folgt der ARD-Klassiker „Tatort“. Beide sind wiederholt die meist diskutierten Formate auf der Social TV-Plattform ZAPITANO (www.zapitano.de), auf der die Auswertung beruht. Auf den weiteren Plätzen folgen der US-amerikanische Action- und Science-Fiction-Spielfilm „Thor“ mit Chris Hemsworth, Natalie Portman und Anthony Hopkins sowie die VOX Reality-Doku-Soap „Promi Shopping Queen“.

Viel bequatscht heißt jedoch nicht automatisch gut benotet. So sind die ZAPITANO-User-Bewertungen des Spitzenquartetts durchwachsen. Auf einer Skala von -2,0 (mies) bis +2,0 (super) schneidet der „Tatort“ noch vergleichsweise gut ab. So erzielte die Folge vom 14. April mit Nina Kunzendorf und Joachim Król die respektable Note 0.89. „Thor“ hingegen kommt nur auf eine 0,17, die Promi-Shopping Queen sogar nur auf eine 0. Noch weniger Zuspruch entfällt auf DSDS: Auf der Fünfpunkte-Skala von ZAPITANO schaffte die Castingshow vom 27. April beispielsweise nur eine schlappe -1,06.

Die besten Bewertungen der User insgesamt erhalten die US-Comedyserie „The Big Bang Theory“ (ProSieben), die Krimiserie „Navy CIS“ (Sat.1), „Mr. Bean – Die Cartoon-Serie“ (Super RTL) sowie die Sitcom „Two and a Half Men (ProSieben). Alle fünf Formate erzielen jeweils mit zwei Punkten die Höchstbewertung. Mit einem dicken „mies“ müssen sich Pseudo-Dokusoaps „Shopping Quen“ (VOX), „Berlin Tag & Nacht (RTL 2), „Teenie-Mütter“ (RTL 2) und „Undercover Boss“ (RTL) abfinden. Zu den meist diskutierten Stars des Monats gehört Teenie-Schwarm Justin Bieber, Neil Patrick Harris (How I Met Your Mother) und Reality-Sternchen Daniela Katzenberger. Die drei Top-bewerteten Stars im April sind der attraktive Schotte Sean Connery, die Hollywood-Legende Clint Eastwood und Tatort-Kommissar Klaus J. Behrendt. Uschi Glas und Helmut Berger dürfen sich diese miese Note von -2 auf dem Flop-des-Monats-Treppchen teilen, dicht gefolgt von dem amerikanischen Pop-Star Aaron Carter mit einer -1,67.

Jens Hegenberger, Chief Marketing Officer von ZAPITANO: „Bei ZAPITANO sind die User die echten Meinungsmacher. Es ist für unsere Zielgruppe kaum noch vorstellbar sich eine Sendung oder Film anzusehen, ohne die Möglichkeit sie mit gleichgesinnten in Echtzeit in die Mangel zu nehmen.“

Auf der Website von ZAPITANO sowie über die iPhone- und iPad-App können sich die User in verschiedene Sendungen einchecken, um sich mit der TV-Community über das laufende Programm auszutauschen sowie Stars und Sendungen kommentieren und bewerten. Basis der aktuellen Auswertung sind 4.544 User-Kommentare und 13.151 Bewertungen auf ZAPITANO vom 1. bis 30. April.

Über ZAPITANO:

ZAPITANO ist eine der führenden deutschen Social TV-Plattformen. Geschäftsführer sind Jens Hegenberger, Dr. Marc Mogalle sowie Gunnar Gläser. Die im Januar 2011 gegründete TV-Community bietet im Internet vor, während und nach den Sendungen einen neuen Service für TV-Zuschauer. Auf www.zapitano.de bekommt der User personalisierte TV-Tipps, kann sich mit weiteren Zuschauern über die aktuellen Sendungen und Stars austauschen, sie bewerten und kommentieren, sowie in einer umfangreichen Stardatenbank stöbern.

Anfang 2012 erhielt ZAPITANO eine Finanzierung in Höhe von 1,7 Millionen Euro. Lead-Investor ist dabei die Kölner Media Ventures GmbH, die Beteiligungsgesellschaft des Medienunternehmers Dirk Ströer. Ebenso ist der ehemalige kabel eins- und Sat.1-Geschäftsführer Guido Bolten über seine Firma BoBrands an dem Unternehmen beteiligt. Zudem wird ZAPITANO durch das Programm „ProFIT“ der Investitionsbank Berlin (IBB) gefördert. ZAPITANO gehört – laut deutsche-startups.de – zu den wichtigsten Startups im ersten Halbjahr 2012. Im Dezember 2012 wurde ZAPITANO von iTunes zu einer der innovativsten Apps des Jahres gekürt, und gleichzeitig als IPTV Award Preisträger für das „Kreativste Nutzungsszenario“ ausgezeichnet.

iPad-Apps in diesem Beitrag

Top 3 Apps „Soziale Netze”

  1. Threema
    3,49 €
  2. TeamSpeak 3
    1,09 €
  3. Messaging for Whatsapp Chat
    2,29 €