Pressemitteilung

Bremen, den 16.11.2011 „Das erste Bremer interaktive Kinder-Bilderbuch für das iPad im App Store“

Wo Piraten Freunde finden“, geschrieben von Pille Hillebrand, illustriert von Angela Fischer-Bick und entwickelt vom Bremer Start-Up-Mobile-Soft ware-Unternehmen Purple Ape ist seit dem 15.11.2011 im App Store erhältlich. Es ist das erste interaktive Kinder-Bilderbuch für das iPad, das komplett in Bremen entwickelt und produziert worden ist.

Inhalt:
So viele Abenteuer in Sicht und keiner da zum Spielen! Der kleine Pirat ist traurig. Ob Osten, Süden oder Westen, mit seinem Piratenschiff sucht er die halbe Welt ab nach einem dicken Freund – aber niemand hat Zeit für ihn. Doch ein Pirat gibt nicht auf und zum Glück ist die Welt groß und das Leben voller Überraschungen… Und die warten manchmal genau da, wo man es nie gedacht hätte! Das Kinderbuch „Wo Piraten Freunde finden“ entstand im Jahre 2008, fand aber aufgrund des außergewöhnlichen Formats zunächst keinen Verlag für den Druck, bis die Gründer des Bremer Start-Up-Unternehmens Purple Ape, Tim Muders und Kaspar Wienbeck aus der Überseestadt, durch Zufall auf die bezaubernde Piratengeschichte stießen. Purple Ape, seit zwei Jahren erfolgreich in der Entwicklung Mobiler Apps u.a. für den Kinderbuchbereich tätig, beschlossen kurzerhand, sie als App für das iPad umzusetzen.

„Nun kann man unser als klassisches Bilderbuch geplantes Werk sogar gleichzeiti g lesen, hören anschauen und damit spielen“, freuen sich Autorin Pille Hillebrand und Illustratorin Angela Fischer-Bick über ihr erstes Gemeinschaftsprodukt und sind gespannt auf die Resonanz. Von der Druckversion unterscheidet sich “Wo Piraten Freunde finden“ vornehmlich dadurch, dass die Geschichte interaktiv erlebbar ist. So werden beispielsweise per Touch kleine Animationen abgespielt, Boote versinken in der Tiefe des Meeres, durch Drehen des iPads fliegen Gegenstände über den gesamten Bildschirm. Untermalt wird das ganze Spektakel von einer aufwendigen Soundkulisse und einer liebevollen Vertonung, produziert von Joachim Deicke, der auf Wunsch und Knopfdruck (An/Aus) die Geschichte vorliest und die Kinder mitnimmt auf die Reise des kleinen Piraten um die Welt, auf der Suche nach einem Freund. „Where Pirates find friends“, lautet der Titel der englischen Version, die von David Black gelesen wird. Die Zielgruppe sind kleine und große Abenteurer ab 3 Jahre.

„’Wo Piraten Freunde finden‘ versteht sich als erweitertes Kinder-Bilderbuch und ist von der Gesamtkonzeption sowie der Planung der einzelnen Szenen eher ein Mischwerk aus Buch, Hörbuch, Acti vitybook“, wissen Tim Muders und Kaspar Wienbeck. „Interaktive Kinderbuch-Apps bieten einen ergänzenden und spielerischen Zugang zum Medium, natürlich ersetzen sie keinesfalls ein echtes Buch. Es ist jedoch gerade für unterwegs ein interaktiver Lesespaß, denn mit der Vorlesefunktion können auch kleine Kinder die Geschichten erleben.“

Wo Piraten Freunde finden

Entwickler
Purple Ape wurde 2010 von Tim Muders und Kaspar Wienbeck gegründet und realisiert seither Apps für das iPhone, iPad und andere mobile Endgeräte. Die hohe Qualität der Produkte ist das Ergebnis eines ganzheitlichen Teams aus den Bereichen Konzeption, Design und Entwicklung, das primär auf die Kundenbedürfnisse achtet.

iPad-Apps in diesem Beitrag