Pressemitteilung

München. – Während andere Anbieter Standards wie die Synchronisierung via Dropbox und iCloud für die Zukunft ankündigen, ist Subsembly einen Schritt weiter. Mit dem aktuellen Update können alle drei Plattformen der E-Banking-App Banking 4 nicht nur mit zwei, sondern mit einer Vielzahl von Cloud-Services, wie CloudMe, CloudSafe oder GMX MediaCenter synchronisiert werden. Mit der Unterstützung von privaten oder firmeneigenen NAS-Servern wie Synology sind die Subsembly-Lösungen auch in Unternehmensnetzwerken optimal einsetzbar.

„Banking 4 hat der Konkurrenz ohnehin schon viele Funktionen voraus“ sagt Andreas Selle, Geschäftsführer der Subsembly GmbH. „Jetzt wird der Vorsprung noch größer.“

Subsembly bietet mit seinen Banking-Lösungen für PC und mobile Endgeräte eine Funktionsvielfalt, die der Nutzer anderswo oft noch vergeblich sucht. Dazu zählen zum Beispiel die SEPA-Unterstützung mit IBAN und BIC, die Dropbox-Unterstützung, die Mandantenfähigkeit („Multi-User“) oder die Möglichkeit von Sammelüberweisungen.

Mit der unabhängigen, mobilen Finanz- und Online-Banking-Lösung von Subsembly können Nutzer von unterwegs ihre Konten bei über 3.000 deutschen Kreditinstituten, sowie bei Kreditkarten- oder E-Commerce Anbietern wie Paypal zentral verwalten. Der Nutzer erledigt jegliche Überweisung, begleicht offene Rechnungen oder tätigt wiederkehrende Lohnzahlungen.

*Entwicklungen der letzten Wochen: Eine Neuheit nach der anderen*

– Subsembly hat erst kürzlich die funktionalen Unterschiede der Versionen für iOS, Android und Windows eingeebnet
– Mit kostenlosen Starter-Versionen macht Subsembly seit wenigen Wochen die mobile Finanz- und Kontenverwaltung für jedermann zugänglich
– Aktuelles Update: Jetzt steht dem Subsembly-Nutzer darüber hinaus eine ganze Reihe von Cloud-Diensten zur Verfügung, mit denen die Finanz- und Transaktionsdaten unterschiedlicher Endgeräte und Plattformen bequem und sicher synchronisiert werden können. Neben Dropbox und iCloud sind das unter anderem folgende Services: Box, CloudMe, CloudSafe, DriveOnWeb, GMX MediaCenter, MyDrive, Strato HiDrive Media, TelekomCloud Mediencenter.

Da Apple nach wie vor keine entsprechende Programmierschnittstelle für Windows anbietet, steht die Synchronisierung über iCloud in der Version für Windows-PC (Subsembly Banking 4W) und Android (Banking 4A) nicht zur Verfügung.

*Auch firmeneigene NAS-Server werden unterstützt*

Ein weiteres Highlight des jüngsten Subsembly-Updates: Über das Standard-Protokoll WebDAV synchronisiert Subsembly Banking auch mit privaten oder firmeninternen Netzwerk-Speichern. Damit können Subsembly-Nutzer jetzt das Intranet am Arbeitsplatz oder einen Datenspeicher im heimischen Netzwerk zum Abgleich der Finanz- und Kontoverwaltung auf mehreren Endgeräten nutzen.

*Preise und Verfügbarkeit*

Banking 4i kann im App Store herunter geladen werden.

Hier gibt es auch die kostenlose Starter-Version: Banking 4i Starter.

Die App ist mit iPhone, iPad und iPod touch kompatibel und erfordert iOS 5.0 oder neuer. Eine Lizenz zum Preis von 4,49 € gilt für alle iOS-Geräte zusammen.

Banking 4A kann auf Google Play herunter geladen werden.

Hier gibt es die kostenlose Version Banking 4A Starter.

Die App ist mit allen Android-Geräten kompatibel und erfordert Android 2.2 oder neuer. Eine Lizenz zum Preis von 4,99 € gilt für alle Android-Geräte zusammen.

Banking 4W für Desktop-PC und USB-Stick kann unter http://subsembly.com/de/downbanking.html herunter geladen werden. Eine Lizenz zum Preis von 19,95 € ist erst nach Ablauf einer 30 Tage-Frist zum kostenlosen Testen der Vollversion erforderlich.

iPad-Apps in diesem Beitrag

Top 3 Apps „Finanzen”