Pressemitteilung

San Francisco, CA – Unity Technologies haben die Version 4.3 der Unity-Multi-Plattform-Engine und der Unity-Entwicklungs-Tools veröffentlicht. Das wichtige Update beinhaltet die heiß erwarteten dedizierten 2D-Entwicklungs-Tools, viele Ergänzungen zum Mecanim-Animationssystem, Verbesserungen des neugeschriebenen Umbra 3 Occlusion-Culling-Systems und vieles, vieles mehr.

„4.3 ist ein riesiges Update in der Geschichte von Unity“, sagt David Helgason, CEO von Unity Technologies. „Das Hinzufügen der 2D-Tools ist ein wichtiger Meilenstein, der es Entwicklern ermöglicht, unglaubliche 2D-Spiele zu kreieren. Und mit den großen Verbesserungen an Mecanim und stark verbesserter Performance ist dies ein erhebliches, produktives Update, von dem wir begeistert sind, es veröffentlichen zu können.“

Unity 4.3 ist jetzt zum Download verfügbar und bringt eine Vielzahl von Updates, Verbesserungen und neuen Features, die unter anderem Folgendes beinhalten:

2D-Entwicklungs-Tools
Obwohl Unity schon lange dazu benutzt wurde, tausende exzellente 2D-Spiele zu entwickeln, bringt Unity 4.3 neue 2D-Entwicklungs-Tools, die speziell dazu entwickelt wurden, um 2D-Arbeitsschritte zu rationalisieren. Das Manipulieren und Optimieren von 2D-Assets wird durch den den neuen Sprite-Texture-Import-Modus vereinfacht und durch automatisiertes Atlasing, optimiertes Rendern von 2D-Objekten, sowie Drag&Drog-Funktionalität bei der Erstellung von Szenen verbessert. Box2D-Physics wurden in Unity integriert, um eine bessere Performance, Stabilität und kleinere Builds zu schaffen. Zusätzlich kann durch die Erzeugung von Polygon-Kollisionen aus Sprite-Texturen eine schnellere und trotzdem absolut zuverlässige und vollständig editierbare Erstellung von physikalischen Kollisions-Meshes garantiert werden, die physikalische Reaktionen zwischen Objekten in einer Szene noch genauer möglich machen.

Verbesserungen der Mecanim-Animationen
Unitys charakteristischen Animations-Tools werden jetzt noch stärker durch den Support von so genannten Blend Shapes, die akkurate und realistische Überblendungen komplexer Geometrie zwischen zwei Zuständen ermöglichen und so Animateuren die Möglichkeit geben – neben anderen Dingen – glaubhafte Gesichtsanimationen zu erstellen.

Zusätzlich zu High-End-Verbesserungen im Bereich der Charakter-Animation, ist Mecanim jetzt vollständig im Animationsfenster und dessen Dope-Sheet-Funktionalität integriert. Durch die Unterstützung der Animation von einfachen Elementen in einer Szene, 2D-Sprite-Animationen, Kameraeinstellungen und vielem mehr, wird Mecanim zu einer All-in-One-Animations-Lösung.

Umbra 3 Occlusion Culling
Das Occlusion Culling (Entfernung von nicht sichtbaren Objekten) in Unity wurde neu geschrieben für das Upgrade zu Umbra 3. Neben anderen Vorteilen ist das Baking viel schneller und ermöglicht viel exaktere und performantere Resultate. Schnelle Design-Iterationen erlauben viel aufwendigere Umgebungen mit hoch-detaillierten grafischen Inhalten.

Weitere Verbesserungen
Unity 4.3 beinhaltet eine Menge zusätzlicher Upgrades und Verbesserungen, unter anderem große Verbesserungen der dynamischen Erstellung von Navmeshes, das Feature „Optimize Transform Hierarchy“, um Charakter in ein einzelnes Objekt zu transformieren (anstatt von 100 Teilen), MonoDevelop 4.0.1, Editor-Layouts, die für spezifische Projekte gespeichert werden können, Verbesserungen der Shader-Technologien, Integration von Plastic SCM und eine Vielzahl von Updates der Windows Store Apps. Eine komplette Liste der Verbesserung kann in den Release Notes (Englisch) nachgelesen werden.

Unity 4.3 ist ab sofort verfügbar und kann unter http://unity3d.com/unity/download heruntergeladen werden.

Top 3 Apps

  1. GoodNotes 5
    8,99 €
  2. Procreate
    10,99 €
  3. Notability
    9,99 €