Flipboard tut dies bereits unter anderem mit Twitter und Facebook Feeds. Bereits im Sommer angekündigt, steht nun ein Konkurrenzprodukt in den Startlöchern. TweetMag nutzt ein ähnliches Konzept. Loggt man sich mit seinem Twitter Account ein, werden dem Nutzer die Inhalte in Magazin-Form auf dem iPad präsentiert. Im Unterschied zu Flipboard aber nur für Twitter und die App wird voraussichtlich auch etwas kosten. Derzeit ist man in der Beta-Testing-Phase und merzt die letzten Bugs aus. Auf einen Launch-Termin will man sich bei den Entwicklern noch nicht festlegen. Erste Eindrücke liefert TweetMag in einem YouTube-Clip:

iPad-Apps in diesem Beitrag

Top 3 Apps

  1. GoodNotes 5
    8,99 €
  2. Procreate
    10,99 €
  3. Notability
    9,99 €