Pressemitteilung

Wer geschäftlich oder privat in andere Länder reist, freut sich unterwegs über einen kundigen Begleiter an der eigenen Seite. Dafür stellt cerasus.mediaab sofort die Travel App Box zur Verfügung. Sie sammelt auf dem iPhone, dem iPod touch oder dem iPad gleich 15 nützliche Reise-Tools unter einer Oberfläche. 15 Tools zum Preis von einer App: Mit der Travel App Box ist es möglich, Straßenkarten offline, das heißt ohne permanente Internetverbindung, zu nutzen, Währungen umzurechnen, die U-Bahnpläne großer Städte zu laden oder Kleidergrößen umzurechnen.

Kurz zusammengefasst:
– Travel App Box 1.0 ist erschienen
– 15 nützliche Reise-Tools für unterwegs
– App für das iPhone, den iPod touch und das iPad
– Offline-Nutzung der meisten Tools möglich – keine Roaming-Kosten im Ausland!
– u.a. mit Währungsrechner für über 30 Währungen
– u.a. Download von U-Bahn-Plänen von 40+ Metropolen
– u.a. Anzeige des aktuellen Flugstatus
– Einführungspreis: 1,59 Euro

Die Travel App Box präsentiert sich als „Schweizer Taschenmesser“ für alle Reisenden. Die Box sammelt 15 Apps, die unterwegs sehr nützlich sein können. Sie helfen auf Reisen dabei, viele dringliche Fragen beantworten – etwa nach der Höhe des zu gebenden Trinkgeldes. Das Beste an den 15 Tools: Bis auf die minutengenaue Abfrage des Flugstatus lassen sich alle offline nutzen. So fallen in fernen Ländern keine teuren Roaming-Gebühren für die Nutzung einer Internet-Verbindung an.

Die folgenden Tools lassen sich aus der Travel App Box heraus aufrufen und verwenden:

– Währungsrechner: Geldbeträge in über 30 Währungen werden untereinander oder in Euro umgerechnet.

– Offline-Karten: Die Travel App Box erlaubt es, Kartenmaterial vom Zielort bereits im Vorfeld herunterzuladen und in der App zu speichern. Vor Ort kann das Kartenmaterial offline genutzt werden, um sich zu orientieren.

– Flugstatus: Reisende, die mit dem Flugzeug unterwegs sind, sind immer unsicher, was den Status ihres Fliegers anbelangt. Dieses Tool informiert minutenaktuell über Pünktlichkeit, Terminal, Gate, Flugdauer und Route.

– Liniennetze Nahverkehr: Wer in eine der 40 großen Metropolen wie Berlin, Paris oder London aufbricht, kann sich schon im Vorfeld die aktuellen Netzpläne des öffentlichen Nahverkehrs auf sein iPhone herunterladen – und sie dann vor Ort offline nutzen.

– Kleidergrößen: Im Ausland werden Kleidergrößen oft anders angegeben, als man dies in Deutschland gewöhnt ist – vor allem dann, wenn es um Schuhe, Hosen oder Hemden geht. Dieses Tool hilft dem Reisenden dabei, die verschiedenen Kleidergrößen ineinander umzurechnen.

– Einheitenrechner: Andere Länder, andere Maßeinheiten. Wer Kilometer in Meilen, Zentimeter in Inch oder Liter in Gallonen umrechnen möchte, startet den Einheitenrechner. Das Tool kennt zahllose Einheiten in 12 Kategorien, darunter Länge, Geschwindigkeit, Masse, Temperatur und Volumen.

– Ländervorwahlen: Welche Ländervorwahl muss man wählen, um von einem Land in ein anderes zu telefonieren? Die App kennt 146 Ländervorwahlen. Vorwahl an.

– Notrufnummern: Die Notrufnummern für die Polizei, die Feuerwehr und den Notarzt unterscheiden sich von Land zu Land. Wer am Urlaubsort eine der Nummern benötigt, kann sie schnell in der App nachschlagen – und auch gleich anwählen.

– Trinkgeldrechner: Andere Länder, andere Sitten. Vor allem beim Trinkgeld kann man sich ganz schön ins Fettnäpfchen setzen, wenn man weniger gibt, als vor Ort erwartet wird. Dieses Modul zeigt den üblichen Prozentsatz für viele Länder – und rechnet passend zur Summe etwa in einem Restaurant den Trinkgeldsatz aus. Da das Trinkgeldgeben in manchen Ländern als Beleidigung empfunden wird, weist das Tool auch auf diesen Umstand hin.

– Phrasenwörterbuch: Die Kommunikation am Urlaubsort gestaltet sich mitunter schwierig, wenn man die offizielle Sprache nicht beherrscht. Diese App sammelt die wichtigsten Wörter und Phrasen für die gängigen Situationen – und übersetzt sie ins Englische, Französische, Spanische und Italienische. Aufgrund der großen Schrift kann man den Text nötigenfalls auch einfach dem anderen zeigen.

– Bilderwörterbuch: Wenn sich im Ausland so rein gar keine gemeinsame Sprache finden lässt, muss man sich eben mit Händen und Füßen verständigen. Besser ist es, das Bilderwörterbuch zu konsultieren. Es enthält über 140 Piktogramme aus sieben Kategorien wie „Unterkunft“, „Gesundheit“ oder „Essen“. Sie lassen sich im Zweifelsfall vorzeigen, um bildlich zu verdeutlichen, was man gerade im Sinn hat – zum Beispiel, dass man Milch braucht oder einen Arzt sucht. Auf diese Weise lässt sich jede Sprachbarriere leicht durchbrechen.

– Reisespiele: Die lieben Kleinen langweilen auch auf dem langen Weg vom eigenen Zuhause zum Reiseziel oft sehr. Aus diesem Grund hält die App eine umfangreiche Sammlung an Reisespielen parat, die sich im Auto oder im Zug spielen lassen.

– Geschwindigkeitsmessung: Auf Geräten mit GPS-Modul findet dieses Tool heraus, wie schnell man sich zu Lande, zu Wasser oder in der Luft gerade bewegt.

– Höhenmessung: Ebenfalls per GPS wird erhoben, wie viele Meter über dem Meeresspiegel man sich gerade aufhält.

– Urlaubscountdown: Für viele Reisende ist die Vorfreude fast am wichtigsten. Der Countdown zeigt stets an, wie viele Tage es noch bis zum Reiseantritt sind.

Stefan Jülke, Geschäftsführer der verantwortlichen cerasus.media GmbH: „Die 15 Tools sind erst der Anfang. Käufer können sich auf regelmäßige kostenlose Verbesserungen und weitere Tools freuen.“

Travel App Box: Ab sofort im iTunes App Store!
Die Travel App Box 1.0 (12 MB) liegt ab sofort im iTunes AppStore vor. Die App kostet 1,59 Euro und steht in deutscher Sprache in der Rubrik „Reisen“ bereit.

iPad-Apps in diesem Beitrag

Top 3 Apps „Reisen”

  1. ADAC Camping / Stellplatz 2019
    8,99 €
  2. LiveATC Air Radio
    4,49 €
  3. WikiCamps Australia
    5,49 €