Pressemitteilung

Im August kommt der headflat, eine Kopfhalterung, die ein iPhone oder Android-Smartphone in 25 Zentimetern Entfernung vor die Augen hält – um so ohne schmerzende Arme Filme zu gucken, Spiele zu spielen oder eBooks zu lesen. Die nächste Erfindung: die App „Head Line“. Sie tritt an, um das mobile Lesen von Texten zu verbessern. Die Idee: Die Inhalte eines eBook werden wie bei einem Teleprompter zeilenweise angezeigt. Diese App erlaubt es sogar, an den richtigen Stellen Geräusche in die Texte einzufügen. Mehr >