Das Wall Street Journal berichtete am Montag, dass Autodesk Inc. noch heute bekanntgeben wird, dass AutoCAD ab Herbst auch (wieder) für Apple-Produkte erhältlich sein wird. Neben der ersten Version für den Mac seit 1992, soll es auch Applikationen für das iPad, das iPhone und den iPod touch geben. Während die Mac-Version alle Funktionen enthalten wird, soll man auf der kostenlosen App für die mobilen Geräte wohl AutoCAD-Dateien anschauen, mit Kommentaren versehen, bearbeiten und weiterleiten können.