Pressemitteilung

Silicon Labs, ein führender Anbieter hochleistungsfähiger Analog-Mixed-Signal-ICs, präsentiert ein neues 32-Bit-Hardware- und Firmware-Entwicklungskit, um ein schnelleres Design von „Made for iPod/iPhone/iPad“ (MFi) Zubehör zu ermöglichen. Hersteller können ihre Produkte damit in kürzester Zeit auf den Markt bringen. Mit Silicon Labs‘ ARM® Cortex®-M3-basiertem SiM3U-Mikrocontroller (MCU) unterstützt das Entwicklungskit MFI-SIM3U1XX-DK den digitalen Apple-Lightning-Stecker und Protokoll-Stack. Das Kit zielt auf eine breite Zubehörpalette für iOS-Geräte ab, darunter Entertainment-Zubehör, gerätegespeiste Dongles, Game Controller und Docking-Stationen.

Die Hersteller von iOS-Zubehör gehen schnell zu Produkten mit 30-Pin-Buchse über, um den Lightning-Steckerstandard zu erfüllen, der eine komplett digitale Steckverbindung mit einem überarbeiteten Protokoll-Stack umfasst. Das MFI-SIM3U1XX-DK ist eine fertige Lösung, mit der sich die Entwicklung Lightning-basierten Zubehörs vereinfacht, was die Time-to-Market verkürzt und die MFi-Anforderungen erfüllt.

Das 32-Bit-Entwicklungskit ist eine kostengünstige und umfassende Lösung für Zubehör-Entwickler. Es bietet alles, was zum sofortigen Designstart Lightning-basierten Zubehörs erforderlich ist: ein Hardware-Entwicklungsboard, Firmware-Bibliotheken und eine Beispiel-iOS-App, die eine Appcessory-Style-Kommunikation zwischen dem iOS-Gerät und dem Entwicklungsboard unterstützt. Durch den vereinfachten Entwicklungsprozess können sich MFi-Lizenznehmer auf ihre eigentliche Aufgabe konzentrieren – die Entwicklung der eigentlichen Applikation.

Mit dem MFI-SIM3U1XX-DK Kit verringern sich die Kosten, die Komplexität und die Stromaufnahme von Zubehör für iOS-Geräte. Die SiM3U MCU enthält spezielle Analog-Peripherie, einen kapazitiven Touch-Controller, einen 5V-Regler und quarzlosen USB-Support, was diskrete Quarz-Oszillatoren erübrigt und die Stückliste, Bauteilanzahl und den Platzbedarf auf der Leiterplatte verringert. Gerätegespeistes (Device-Powered) Zubehör profitiert von der hohen Energieeffizienz der SiM3U MCU. Der geringe Stromverbrauch bei vollem Analogbetrieb bis hinab auf 1,8 V liegt 33% unter dem Aktivstrom vergleichbarer anderer MCUs und 5-100x unter dem Sleep-Stromverbrauch. Ein stromsparender USB-Ruhemodus garantiert die Verfügbarkeit von gerätegespeistem Zubehör.

„Entwickler von iOS-Zubehör wollen einfache, effiziente, sofort einsetzbare Hardware- und Firmware-Entwicklungskits“, so Geir Førre, Senior Vice President und General Manager für Silicon Labs‘ Mikrocontroller und Wireless-Produkte. „Unser neues 32-Bit-Entwicklungskit beschleunigt die Entwicklung von iOS-Zubehör, unterstützt den fortschrittlichen Lightning-Stecker und verringert die Systemkosten sowie den Stromverbrauch.“

Preis und Verfügbarkeit

Das Entwicklungskit MFI-SIM3U1XX-DK ist ab sofort für MFi-Lizenznehmer zum Preis von 149 US-$ erhältlich. MFi-Lizenznehmer können das Kit über das Apple-MFi-Einkaufsportal beziehen. Weitere Informationen unter: www.silabs.com/mcu.

Top 3 Apps

  1. GoodNotes 5
    8,99 €
  2. Notability
    12,99 €
  3. Procreate
    10,99 €