Serien - Apple iPad App

Pressemitteilung

Der Karlsruher Mobile-Experte arconsis IT-Solutions GmbH und die Teleboy AG, der führende Schweizer Anbieter von Live-Streaming-Services, entwickelten gemeinsam eine Mobile-App für die erste Serien-Flatrate, mit der Kunden des Schweizer Unternehmens ihre Serien auch unterwegs nutzen können. Nach nur einem Tag schaffte es die App in die Top-Ten des Schweizer App-Store von Apple. Die Teleboy Serien-App ist zum Start für iPad und iPhone in der Schweiz verfügbar. Eine Android-App wird in Kürze folgen.

Teleboy, das mit 735’000 Unique Clients reichweitenstärkste Web-TV-Portal der Schweiz, hat die erste Serien-Flatrate der Schweiz veröffentlicht. Das Angebot “Teleboy-Serien” gewährt Kunden uneingeschränkten Zugriff auf das gesamte Serienangebot via Streaming. Zum Start umfasst die Flatrate 45 Serien mit insgesamt 1.700 Episoden, darunter Serien jeglicher Couleur, von jüngeren Serienhits wie Lost oder Greys Anatomy über Klassiker wie Dawsons Creek bis hin zu BBC-Dokumentationen wie Planet Earth. Um dieses Angebot auch unterwegs auf mobilen Devices bereit zu stellen, holte Teleboy sich Unterstützung von den Karlsruher Mobil-Experten arconsis. “Die Umsetzung war sehr erfolgreich und die Platzierung in den Top-Ten der meistgeladenen Apps ist eine schöne Bestätigung unserer Arbeit”, so Achim Baier, Geschäftsführer der arconsis IT-Solutions GmbH.

Die Teleboy Serien-App ist aktuell auf dem 5. und die Teleboy TV-App, die bereits zuvor gemeinsam weiterentwickelt wurde und Zugang zu zahlreichen TV-Sendern im Live-Streaming ermöglicht, auf dem 6. Platz zu finden. “arconsis hat einen wesentlichen Teil dazu beigetragen, die mobile Präsenz unserer Produkte zu stärken und besser im Markt zu platzieren. Ein deutlich messbarer Erfolg sind gestiegene Nutzerzahlen und hervorragende Platzierungen kurz nach dem Release der Teleboy-Apps in den Schweizer Apple-Charts”, so Stefan Engels, CTO der Teleboy AG. Die erfolgreiche Zusammenarbeit zeigte sich für die bestehende Teleboy TV-App deutlich in der Reduktion von Bugs und Fehlern. Durch die modulare Strukturierung und Aufteilung in eigenständige Apps mit maßgeschneiderten Anwendungsfällen ist die Usability der einzelnen Anwendungen für den Nutzer klarer und einfacher geworden.

Die Experten von arconsis integrierten für die Umsetzung der Teleboy TV-App vorhandene Strukturen, verbesserten bestehende und entwickelten insbesondere für die Teleboy Serien-App komplett neue Assets. Durch die moderne mobile Architektur hat Teleboy weiterhin die Steuerungsmöglichkeiten über die Anwendungen sowie das Backend und können bestehendes Know-how im Bereich Video-Streaming, Live-Streaming und EPG einbinden. Zukünftig ist es zudem einfacher neue Module und Produktideen zu ergänzen.

Victor Masopust von Teleboy, der die Umsetzung der Apps als Product Owner fachlich begleitet hat, ist nicht nur von der Transparenz sondern auch von der Zusammenarbeit begeistert: “Wir hatten zu jedem Zeitpunkt des Projektes die volle Kontrolle und Übersicht über den Entwicklungsstand. Besonders hervorheben möchte ich, dass arconsis proaktiv Verbesserungen vorgeschlagen und mitgedacht haben. Der proaktive beratende und vorausschauende Gedanke sowie die Philosophie der agilen Softwareentwicklung wird aktiv gelebt”.

iPad-Apps in diesem Beitrag

Top 3 Apps „Unterhaltung”

  1. Procreate – Sketch, paint, crea...
    5,99 €
  2. Amaziograph
    0,99 €
  3. Tayasui Color, a relaxing colorin...
    1,99 €