Pressemitteilung

Smartphones, Tablets und andere Gadgets helfen auf Expeditionen und Exkursionen, bei sportlichen Aktivitäten im Freien, auf langen Wanderungen und bei vielen anderen Unternehmungen dabei, die Orientierung zu behalten, Fotos zu machen oder Daten zu sammeln. Nur – der Akku hält nie besonders lange. Powertraveller Expedition ist eine Weltneuheit. Das Gerät bietet gleich vier Möglichkeiten, um unterwegs selbst Strom zu erzeugen.

Moderne Akkus sind dazu in der Lage, ein iPhone, ein Tablet oder ein anderes Gerät ein oder zwei Mal neu aufzuladen. Das ist eine gute Hilfe für alle, die mit ihren mobilen Geräten über lange Zeit hinweg von der nächsten Steckdose getrennt sind.

Wenn es aber wirklich ernst wird – etwa auf einer langen Expedition im menschenfernen Gelände -, dann reicht ein solcher Akku einfach nicht aus. Der Powermonkey Expedition präsentiert sich deswegen als Weltneuheit der tragbaren Ladetechnik, die eine netzferne Stromerzeugung ermöglicht. Und das wieder und wieder.

Der Powermonkey Expedition verfügt über einen 10.500 mAh Lithium-Polymer-Akku, der dazu in der Lage ist, etwa ein iPhone gleich mehrmals nacheinander aufzuladen.

Dieser leistungsstarke Akku lässt sich Zuhause oder im Büro am ganz normalen Stromnetz aufladen und so mit frischer Energie versorgen. Aber auch dieser Akku ist irgendwann leer und aufgebraucht.

Und weil nicht bei jeder Unternehmung schnell eine neue Steckdose zu finden ist, bietet der Powermonkey Expedition noch vier weitere Methoden an, um den Akku unterwegs neu aufzuladen. So kann der Akku mit einer Handkurbel, mit Solar- oder mit Wind- und Wasserkraft (dieses Modul ist optional) neu aufgeladen werden. Dabei können z.B. die Solar- und die Windladetechnik auch parallel eingesetzt werden. Bei optimalen Bedingungen ist der Akku in nur 5 bis 8 Stunden neu aufgeladen.

Zum Aufladen mobiler Geräte verfügt der Powermonkey Expedition über zwei Ausgänge – einen 12V Gleichstrom- und einen 5V USB Ausgang. Beide Ausgänge können parallel genutzt werden. Gleichzeitig kann auch der Akku neu geladen werden – für ein Arbeiten ohne Unterbrechung.

Der Powermonkey Expedition ist sicher in einem eloxierten Aluminium-Gehäuse verstaut und 1,8 Kilo schwer. Er lässt sich problemlos in einem Rucksack verstauen. Das Gerät wird für 549 Euro (UVP, inkl. MwSt.)
angeboten – in silber oder schwarz.

Details zum Powertraveller Powermonkey Expedition:
– Gewicht: 1,8 kg
– Größe: 164 x 62 x 62 mm
– Akku: Lithium Polymer
– Kapazität: 10500mAh
– Ausgang: 12V & 5V 800mA
– Ladekompatibel zu: Smartphones, Handys, iPods, MP3-Player, MP4-Player, GPS, Sat-Telefon, Tablets….
– Wetterfest
– MPPT Technologie
– LCD Screen
– Lieferumfang: Main Unit, Handkurbel, Abdeckung für Basis, Power-Deckel für Basis,
wetterfester Steckverbinder, Füsse und Ringe für Basisständer, Solarmonkey Expedition, Neopren Hülle, Klettverschlussband,
internationales Netzteil, Tragetasche, 0,5 Mtr. langes Kabel für 12V Zigarettenanzünder, Micro USB auf standard USB Kabel
– Optional: 3 Windschaufeln, Windturbinen-Deckel

Top 3 Apps

  1. Human Anatomy Atlas 2020
    1,09 €
  2. GoodNotes 5
    8,99 €
  3. Anatomy & Physiology
    1,09 €