Pressemitteilung

Die Tivola Publishing GmbH gibt heute die Veröffentlichung von Opa und die Zombies, einem durchgeknallten Zombieknobelspaß, auf allen gängigen Mobile-Plattformen bekannt. Opa Willi ist nicht mehr der Jüngste, aber mit ein paar Zombies nimmt er es noch allemal auf. So fährt er mit seinem Rollstuhl auf der Suche nach Bonbons und einer Fluchtmöglichkeit durch drei spannende Welten mit über 90 kniffligen Leveln. Dort warten eine Reihe von verrückten Untoten auf ihn, unter anderem der stinkende Gullizifer und der Gabelstapler des Todes.

Ein kühler Kopf, Logik und Weitsicht sind gefragt, um Zug für Zug den rettenden Fahrstuhl in jedem Level zu erreichen und dabei so viele Bonbons wie möglich einzusammeln. Denn Opa Willi nimmt für seine Lieblingsbonbons auch schon mal einen Umweg in Kauf. Willi rollt immer so weit, bis er auf ein Hindernis stößt. Und das sollte am besten kein Zombie sein. Die Spieler müssen Hindernisse geschickt umfahren, Fallen und Gefahren ausweichen und die Zombies in die Irre führen. Nur eine kluge Taktik führt zum rettenden Fahrstuhl.

Die App bietet sowohl für kleine als auch große Zombiefreunde kurzweilige Unterhaltung im Comic-Stil.

„Opa und die Zombies ist die erste Casual Game-App von Tivola“, so Geschäftsführer Hendrik Peeters. „Ein verrücktes Spiel für die ganze Familie, bei dem natürlich auch – typisch Zombies – das Gehirn gefragt ist. Damit erweitern wir unser Portfolio und setzen den Erfolg von 2013 fort.“

Hier die Features im Überblick:

  • Spielspaß satt dank drei verschiedener Welten und insgesamt 90 Leveln
  • Fiese Zombies – auf die Spieler warten Gullizifer, Bevil und Revil, der Gabelstapler des Todes und viele andere
  • Jedes Level bietet eine neue Herausforderung
  • Lustiger Comic-Stil für Erwachsene und Kinder
  • Freunde können per Twitter oder Facebook herausgefordert werden

iPad-Apps in diesem Beitrag

Top 3 Apps „Games”

  1. Minecraft
    7,99 €
  2. Plague Inc.
    0,99 €
  3. Farming Simulator 18
    5,49 €