Telefonieren wird sicherlich nicht der Hauptverwendungszweck des iPads werden. Allerdings wird es demnächst vom deutschen Hersteller Sipgate eine kostenlose iPad App geben, mit der dies möglich ist. Ähnlich wie beim bekanntesten Anbieter Skype, der aber noch keine iPad App anbietet, funktioniert dies über Voice over IP via UMTS oder W-LAN.

Bei Sipgate bekommen die Kunden eine Telefonnummer zugewiesen unter der sie erreichbar sind, sofern man sich im Internet befindet und die App laufen hat. Für ausgehende Gespräche zahlt man zwischen 1,79 und 14,9 Cent pro Minute. Neben dem Telefonieren kann man auch SMS schreiben (7,9 Cent pro SMS), faxen und einen Anrufbeantworter schalten.

Mit Sipgate wird man auch mit dem iPad telefonieren können

  • VoIP via UMTS und WLAN
  • sipgate Kontakte nutzen
  • In-/Outbox einsehen
  • Aus der In-/Outbox antworten
  • Voicemails abhören
  • Faxnachrichten lesen
  • Dreierkonferenzen, Makeln, Mitschneiden
  • Freisprechen

Sipgate hatte gehofft, dass ihre iPad App bereits zum offiziellen Verkaufsstart des Tablet-PCs in Deutschland am Freitag verfügbar ist. Allerdings dauert die Prüfung durch Apple doch etwas länger als erwartet.

Top 3 Apps

  1. GoodNotes 5
    8,99 €
  2. Notability
    12,99 €
  3. Procreate
    10,99 €