Pressemitteilung

Koffer-Spezialist KKC cases stellt innovative Flipchart-Mappe aus Aluminium vor

Stemwede-Levern, 24.02.2011 – Mit dem neuen FLIPad (www.flipad.de) stellt KKC, führender deutscher Hersteller für Aluminiumkoffer und Präsentationsmedien, eine elegante, innovative Lösung für die Einbindung des Apple iPads in Kundengespräche und Präsentationen vor. Sie eignet sich für alle iPad-Anwender, die regelmäßig bei Kunden, Partnern oder firmenintern präsentieren und Gespräche führen.

FLIPad ist eine Kombination aus Konferenzmappe, Flipchart, Notizblock sowie iPad-Ständer und -Schutzhülle. Die Mappe „Made in Germany“ ist aus hochwertigem Aluminium gefertigt und zeichnet sich neben der Funktionalität auch durch eine ansprechende, repräsentative Optik aus. Die eingebaute Mechanik erlaubt es, mit einem Handgriff ein Tischflipchart aufzubauen und die ebenso klassischen wie bewährten Papiercharts für die Präsentation einzusetzen.

Der besondere Clou ist die Möglichkeit, in den Flipchart-Aufsteller über eine spezielle Halterung das iPad einzusetzen und somit die Präsentation zu einem echten Hingucker zu machen. Das Auspacken des Tablet-PCs aus einer Schutzhülle entfällt genauso, wie das separate Aufstellen eines stabilen und praktikablen Präsentationsständers vor Ort. Auf diese Weise schafft FLIPad den geeigneten Rahmen für eine professionelle Präsentation. Das Haltesystem mit mechanischer Verriegelung sorgt jederzeit für einen sicheren Sitz des iPads und optimalen Schutz beim Transport. Das Gerät kann ohne Werkzeug entnommen und wieder eingesetzt sowie bei Bedarf auch direkt in der Mappe aufgeladen werden.

„Für Außendienstmitarbeiter oder Vertriebs- und Marketingspezialisten, die vor Ort beim Kunden mit ihrem iPad präsentieren möchten, stand bislang keine funktional und optisch zufrieden stellende Lösung zur Verfügung“, erklärt Martin Chalupa, Geschäftsführer der KKC cases GmbH. „FLIPad ermöglicht dagegen eine nahtlose Einbindung des iPads in eine klassische Präsentation mit Papiercharts und somit eine optimale Kombination verschiedener Medien. Dadurch entsteht ein positiver Eindruck mit Aha-Erlebnis, der beim Gesprächspartner für bleibende Erinnerung sorgt.“

Der in die Mappe integrierbare, optional erhältliche Schreibblock kann für Notizen während der Präsentation genutzt werden. Er ist dafür auf einer Schreibplatte montiert, die sich vor Präsentationsbeginn aus der Mappe entnehmen lässt.

Preise und Verfügbarkeit:
FLIPad ist ab sofort verfügbar und kann im Onlineshop unter http://www.flipad.de sowie über die KKC cases GmbH und die entsprechenden Handelspartner bezogen werden. Die Preise liegen bei 135,90 Euro (ohne Schreibblock/Schreibplatte) beziehungsweise 159,90 Euro (mit Schreibblock/Schreibplatte, alle Angaben jeweils zzgl. MwSt.). Erhältlich sind farbliche Varianten in silber sowie silber/Kohlefaser-Nachbildung. Ab 20 Exemplaren kann das FLIPad mit Firmenlogos individualisiert werden.

Technische Daten:

Material: Systemrahmen aus Aluminium, silber / Füllflächen aus Aluminium glatt oder Kohlefaserlaminat

Größe: Außenmaße 365 x 265 x 50 mm

Gewicht: 2.100 Gramm

Innenausstattung: Flipchart für A4 Querformat
– mit Standard 4Loch-Ringmechanik Durchmesser 18mm
– Aufnahmefach für Apple iPad mit mechanischer Verriegelung

Optional: herausnehmbare Organisationseinlage zur Befestigung eines Schreibblocks und Stifthalter

FLIPad aufgeklappt

So wird das iPad beim FLIPad befestigt

FLIPad Seitenansicht

Über KKC cases:
Die KKC cases GmbH produziert seit mehr als 20 Jahren Aluminium-Koffer und Mappen mitten im Herzen Deutschlands. Diese werden als Präsentationsmedium für Produkte eingesetzt und von Vertriebsprofis im Außendienst eingesetzt. KKC realisiert überwiegend individuelle Lösungen für seine Kunden. Kreativität, Individualität und Qualität „Made in Germany“ stehen für KKC im Vordergrund.

Top 3 Apps

  1. GoodNotes 5
    8,99 €
  2. Notability
    12,99 €
  3. Procreate
    10,99 €