Pressemitteilung

Seit gut einem Monat sind sie nun schon unterwegs: Die Ochsenkühns fahren mit dem Fahrrad vom deutschen Obergriesnach aus nach Palermo auf Sizilien. Während dieser Kulturradreise posten sie immer aktuell neue Fotos, Videos und Eindrücke von ihrer Umgebung. Dieser Live-Reisebericht kostet keinen Cent Gebühren und ist informativ, authentisch und sehr unterhaltsam. Nun sind die Ochsenkühns im Pompeji angekommen – und haben auch noch 3.000 Euro für einen guten Zweck gesammelt.

Mal die Welt mit anderen Augen sehen.

Genau das machen Simone und Anton Ochsenkühn. Die beiden Geschäftsführer des amac-buch Verlags sind mit dem Fahrrad unterwegs. Ihre Kulturfahrt dauert voraussichtlich sechs Wochen und führt sie von ihrem deutschen Heimatort Obergriesbach aus nach Palermo auf Sizilien.

Und sie lassen die ganze Welt daran teilnehmen.

Es ist schon ein besonderes Abenteuer, für sechs Wochen aus dem Alltag auszusteigen und Europa entschleunigt vom Rad aus kennenzulernen. 2.500 Kilometer mit der eigenen Muskelkraft zu erkunden – das ist bemerkenswert.

Aber die Ochsenkühns tun noch mehr. Sie führen im Internet einen öffentlichen Blog und bieten mit der kostenlosen App „Leben atmen – Palermo“ eine dazu passende mobile Variante für das iPhone und das iPad an.

Anton Ochsenkühn: „Viele Menschen lieben Reiseberichte. Wir posten jeden Tag mehrfach direkt vom Fahrrad aus Fotos, Videos und Sprachnachrichten. So können interessierte Anwender uns während der ganzen Tour sozusagen über die Schulter schauen. Wer erst jetzt einsteigt, kann natürlich noch immer das gesamte Reisetagebuch im Blog oder in der App nachlesen. Und live mit dabei sein, wenn wir Palermo erreichen.“

Die Reise führte bislang über Österreich und Südtirol bis nach Italien. Nach Assisi und Rom sind die Ochsenkühns auch bis nach Sardinien gelangt. Mit der Fähre ging es zuletzt aufs Festland zurück, um Pompeji zu besuchen. Geplant ist es nun, schon bald von Messina aus nach Sizilien überzusetzen. Hier liegt das Ziel – Palermo.

Simone Ochsenkühn: „Wir haben auf unserer Reise so viele tolle Orte gesehen, so viele reizende Menschen kennen gelernt. Wir sehen dem Ende unserer Reise mit einem lachenden und einem weinenden Auge entgegen.“

Während der Kulturradreise folgen die Ochsenkühns einem besonderen Motto: „Ein Rad für Ralf“. Ralf, ein Freund des Verlegerehepaars, leidet an einer seltenen und schleichenden Form der Multiplen Sklerose. Sie möchten mit ihrer Reise auf diese Form der Krankheit aufmerksam machen. Daneben möchten sie Ralf etwas Gutes tun.

Ralf benötigt ein spezielles Behinderten-Fahrrad mit Elektromotor, um agil zu bleiben. 5000 Euro kostet das Spezialfahrrad für Ralf. Über 3000 Euro des benötigten Geldes wurden während der Reise bereits über Spenden eingesammelt. Die Ochsenkühns hoffen, bis zum Ende ihrer Reise das ganze Geld zusammen zu bekommen.

Die kostenlose App zur Reise: „Leben atmen – Palermo“
Die Radtour der Ochsenkühns lässt sich direkt am iPhone oder iPad mitverfolgen. Die kostenlose Universal-App „Leben atmen – Palermo“ 1.2.0 (23,8 MB) steht im App Store in der Kategorie „Reisen“ zum Download bereit. Sie setzt das iOS 4.3 voraus und ist bereits an die Auflösung des iPhone 5 angepasst.

iPad-Apps in diesem Beitrag

Top 3 Apps „Reisen”

  1. ADAC Camping / Stellplatz 2020
    4,99 €
  2. Campervan.Guide Pro
    5,99 €
  3. MarineTraffic - Ship Tracking
    5,49 €