Pressemitteilung

Eines Tages fällt ein Stern vom Himmel. Die kleine Laura nimmt den Stern mit nach Hause und pflegt ihn wieder gesund. Am Ende lernt sie aber, dass man Freunde auch wieder loslassen muss. Die App für das iPad, für iPhone und für Android erlaubt es Kindern, ganz in die beliebte Geschichte einzutauchen und Laura bei all ihren Abenteuern zur Seite zu stehen. Die App verzichtet auf geschriebene Texte, liest die Geschichte vor und kann so bereits von Vorschulkindern genutzt werden.

Kurz zusammengefasst:
– Neue App: „Lauras Stern“
– Das beliebte Kinderbuch endlich als iPad- und iPhone-App
– Auch für Android verfügbar
– Weltweit über 7,5 Millionen verkaufte Bücher der Reihe
– Originale Zeichnungen von Klaus Baumgart
– Für Vorschulkinder komplett sprachgesteuert, ohne Texte
– Über 60 Animationen, viele witzige Geräusche
– Ohne Werbung und In-App-Käufe
– Preis: 2,69 Euro
– www.luebbe.de

Jedes Kind träumt von einem großen Abenteuer. Für Laura wird dieser Traum Wirklichkeit, als sie eines Abends zum Fenster hinausschaut und beobachtet, wie ein Stern vom Himmel fällt.

Das kleine Mädchen nimmt den Stern auf, versorgt seine verletzte Zacke und pflegt ihn wieder gesund. In dieser Zeit passieren die abenteuerlichsten Dinge in Lauras Familie. Am Ende muss sie ihren Stern aber doch wieder freilassen – und lernt, dass Loslassen manchmal das Schwerste überhaupt auf der Welt ist.

Klaus Baumgart hat die Geschichte von Lauras Stern erfunden und mit wunderschönen Bildern zu Papier gebracht. Ob als Buch, als Kinofilm, als TV-Serie oder als Computerspiel: Die Geschichte von Laura und ihrem Stern kommt immer wieder bestens an und lässt eine Kindergeneration nach der anderen staunen. Allein vom ersten Buch wurden 2,2 Exemplare in 26 Sprachen verkauft.

Lauras Stern für das iPad: Mit Vorlesestimme und vielen Animationen
Kinder, die sich die von der APPSfactory für Bastei Lübbe entwickelte App „Lauras Stern“ auf dem iPad, dem iPhone oder auf einem Android-Gerät anschauen, müssen noch nicht lesen können.

Sie blättern einfach Seite für Seite durch die Geschichte und lassen sich die aktuelle Szene von einem Sprecher beschreiben. Anschließend werden die Kinder selbst aktiv. Über 60 Animationen erwachen in der App per Fingertipp zum Leben. So können die Kinder durch einen Kalender blättern, den Wecker klingeln lassen oder den Teddy zum Leben erwecken. Dabei fallen die mühevoll ausgewählten Töne auf, die passend zu den Animationen abgespielt werden.

Spannend sind die kleinen interaktiven Aufgaben, die alle Kinder am Bildschirm absolvieren können. Sie können zahlreiche Bildvorlagen mit dem Finger ausmalen, eine Katze von einem Dach zum anderen springen lassen, Sternbilder am Himmel erforschen oder den Stern auf Lauras Kopf jonglieren lassen.

So weckt die App die kindliche Neugierde und lässt die Kinder bei jedem Umblättern etwas ganz Neues entdecken. Auch pädagogisch setzt die App Akzente. So können die Kinder Laura dabei helfen, herumliegende Abfälle in den Mülleimer zu werfen.

„Lauras Stern“ als mobile App im App Store
„Lauras Stern“ 14 (264 MB) steht in der Kategorie „Bücher“ als Universal-App für das iPhone und für das iPad im iTunes App Store zum Download bereit. Die App setzt iOS 4.0 oder höher voraus und kostet 2,69 Euro.

Im Google Play Store kann die Android-Version von „Lauras Stern“ 1.4 (12 MB) geladen werden. Sie steht in der Kategorie „Bücher und Nachschlagewerke“ bereit und setzt Android 2.3.3 oder höher voraus. Sie kostet ebenfalls 2,69 Euro.

iPad-Apps in diesem Beitrag

Top 3 Apps „Buch”

  1. Axel Scheffler's Pip und Posy
    2,29 €
  2. Lindbergh
    3,99 €
  3. Wuwu & Co.
    6,99 €