Ein Kanadier hat zu Weihnachten sein iPad als Reisepass-Ersatz nutzen können. Und dies erfolgreich und ausgerechnet an der Grenze zu den USA. Wer schon einmal in die Vereinigten Staaten gereist ist, wird bestätigen, dass die Einreise nicht gerade schnell oder unbürokratisch von statten geht. Martin Reisch aus Montreal stellte bei einer Reise kurz vor dem Grenzübertritt fest, dass er seinen Reisepass zu Hause vergessen hatte. Statt aber umzudrehen, zeigte er an der Grenze eine Kopie auf seinem iPad in Kombination mit seinem Führerschein vor und durfte damit passieren. Das Gleiche funktionierte auch bei der Rückreise nach Kanada. Alle Details zu der Geschichte findet ihr im Guardian.

Top 3 Apps

  1. GoodNotes 5
    8,99 €
  2. Notability
    9,99 €
  3. Procreate
    10,99 €