Am Montag machte das Gerücht die Runde, dass Apples neue Werbeplattform iAds erst im November auch für das iPad zur Verfügung stehen wird. iAds kommt im Juli erst einmal nur für das iPhone und benötigt iOS 4. Daher wird nun spekuliert, ob iOS 4 für das iPad ebenfalls erst im November zum Download zur Verfügung steht. Bisher gibt es nur die vage Ankündigung von Apple, dass die neue Version des mobilen Betriebssystem im Herbst 2010 zur Verfügung stehen wird.

Bei iAds selbst müssen die Werbetreibenden im Übrigen ähnliche Wartezeiten in Kauf nehmen wie iPad oder iPhone Käufer in diesen Tagen. Da Apple selbst die technische Seite übernimmt, dauert die Produktion sechs bis acht Wochen nachdem das Design geliefert wird. Zum Start von iAds sind Firmen wie Disney, General Electric, Chanel oder Citi mit dabei.

Top 3 Apps

  1. GoodNotes 5
    8,99 €
  2. Notability
    9,99 €
  3. Procreate
    10,99 €