Ein weiterer Konkurrent für das iPad macht sich auf, Europa zu erobern. Ab dem 1. Juli wird Hewlett-Packard sein HP Touchpad in Irland, Frankreich, Großbritannien und eben auch Deutschland ausliefern. Später sollen Italien und Spanien folgen. Dies berichtete Die Presse in der vergangenen Woche. Die Preise liegen mit 479 Euro und 579 Euro für die WLAN-Variante mit 16 GB, bzw. 32 GB Speicherkapazität auf iPad-Niveau. Das Tablet wird mit webOS als Betriebssystem ausgeliefert. Man darf gespannt sein, wie sich das HP Touchpad im Vergleich mit Motorolas Xoom oder Samsungs Galaxy Tab schlägt. An Apples iPad werden sie nicht herankommen.

Top 3 Apps

  1. GoodNotes 5
    8,99 €
  2. Notability
    9,99 €
  3. Procreate
    10,99 €