Pressemitteilung

Duke, der verzogene Bengel einer neureichen Familie, sorgt mit seiner Steinschleuder für mächtig Zerstörung

Paris. – Heliceum, ein Unternehmen spezialisiert auf die Entwicklung und den Vertrieb von digitalen Inhalten für Smartphones und Tablets, veröffentlicht heute ihr neuestes Spiel “Naughty Boy” auf iOS, Android und im Amazon Store. Naughty Boy ist ein Endlos-3D-Steinschleuer-Shooter, in dem der Spieler die Rolle des Jungen Duke übernimmt, der sich weigert von seiner neureichen Familie zur Schule geschickt zu werden. Naughty Boy ist für 1,79€ im Apple und Amazon AppStore erhältlich. Im Google Play Shop ist das Spiel kostenlos ab dem 10. Juli 2013 verfügbar.

‘Nein, ich will nicht in den Französisch Unterricht!’

Bewaffnet mit einer Steinschleuder versucht der Spieler in der Rolle von Naughty Boy alles, damit ihn seine Familie nicht zur Schule schickt. Raum für Raum muss der Spieler den sechs Familienmitgliedern so lange wie möglich entkommen und nutzt dafür verschiedene im Haus verteilte Wurfgeschosse. Beschädigtes Mobiliar und zerstörte Gegenstände wie Ming Vasen oder griechische Statuen bringen zusätzliche Punkte!

Upgrades für verbesserte Fähigkeiten

Im Laufe des Spiels sammelt der Spieler Süßigkeiten, mit denen er seine Steinschleuder aufwertet (von Holz zu Eisen, Gold oder Diamant) und bessere Projektile benutzt (Golfball, Tennisball, Billiard-Kugel oder Baseball) kann, um schneller und stärker zu werden und damit noch mehr Zerstörung zu verursachen. Erwischt die Familie den Naughty Boy, hat er noch eine Chance dem Schulbus zu entgehen: Batterien, die er im Haus aufsammelt. Wer auf eine hohe Punktzahl spekuliert, bringt Taktik mit ins Spiel und bestimmt die Stärke des Stromschlags, mit dem er seine aufdringlichen Familienmitglieder traktiert.

Schräger Humor im ganzen Haus

Spaß am laufenden Band mit urkomischen Animationen, viel Zerstörung, schrulligen Charakteren und kitschigem Dekor! Hinter den pompösen Möbeln verstecken sich spezielle Projektile wie die Bomba Mexicana für maximale Zerstörung, der Freezerator, mit dem sich die Gegner sofort einfrieren lassen, und eine Raketen-Taube, die nie das Ziel verfehlt. Im „Full Destruction“-Modus kann der Spieler so richtig ungezogen sein und so viele Möbelstücke wie möglich innerhalb kürzester Zeit zerstören. Ein Spielprinzip ganz nach der Mentalität eines frechen Jungen: Je mehr kaputtgeht, desto mehr Punkte.

Ein 3D-Titel für destruktiven Spielspaß

Dank der Unity 3D Engine erleben Spieler komplett zerstörbare 3D Umgebungen und destruktive Effekte. Der Spieler darf sich wie ein Lausebengel aufführen und wird für die zahlreichen zerstörten Objekte und virtuell verwüsteten Räume sogar noch mit mehr Punkten belohnt.

Über Heliceum

Gegründet von Adrien Dassault im Jahr 2011 ist Heliceum eine Firma, die sich auf Entwicklung und Vertrieb von digitalen Inhalten für Smartphones und Tablets spezialisiert hat. Mit einem Team aus 25 Mitarbeitern aus der Videospiel- und Web-Industrie, die mit Erfahrung und Leidenschaft bei der Sache sind, produziert Heliceum interaktive Apps und innovative Entertainment-Konzepte. Die Firma programmiert auch White Label Apps und stellt anderen Marken so ihre Erfahrung bei der Entwicklung, Ergonomie und im Design zur Verfügung.

iPad-Apps in diesem Beitrag

Top 3 Apps „Games”

  1. Minecraft
    7,99 €
  2. Plague Inc.
    0,99 €
  3. Farming Simulator 18
    5,49 €