Der in den USA äußerst umstrittene Mobilfunkpartner von Apple, AT&T, musste am Mittwoch eine peinliche Sicherheitspanne zugeben. So konnten Hacker die Daten von 114.000 iPad 3G Nutzern von einer AT&T-Webseite ausspionieren. Darunter befanden sich neben Angehörigen des US-Militärs auch einige Prominente wie New York Times CEO Janet Robinson, Filmemacher Harvey Weinstein und New Yorks Bürgermeister Michael Bloomberg. AT&T hat die Sicherheitslücke mittlerweile geschlossen und sich für die Panne entschuldigt. Bei den Hackern handelte es sich um die Gruppe „Goatse Security“, die in der Vergangenheit schon auf Risiken bei den Firefox- und Safari-Browsern hinwiesen.

Top 3 Apps

  1. GoodNotes 5
    8,99 €
  2. Notability
    10,99 €
  3. Procreate
    10,99 €