Pressemitteilung

Das digitale Buch setzt sich durch: Immer mehr Menschen schmökern am iPhone oder am iPad. Aber das ist erst der Anfang. Fantasy-Autor Christoph Schneider erklimmt die nächste Stufe und stellt seine AcousticBooks als vertonte Universal-App für die mobilen Apple-Geräte vor. Beim Roman „Der Erbe der Zeit“ sorgen 177 Soundeffekte und 15 Songs bekannter Bands für die passende Atmosphäre beim Lesen. Passend zur neuen Version 1.1, die einen intelligenten MusicPlayer mitbringt, wurde der Preis des virtuellen Buchs nun von 12,99 auf 2,99 Euro gesenkt.

Kurz zusammengefasst:

  • Eine vollkommen neue Art des Lesens
  • Neue Roman-App: Der Erbe der Zeit. Der letzte Krieg – die letzte Liebe
  • Universal-App für iPhone, iPod touch sowie iPad 1 & 2
  • 562-Seiten-Roman von Christoph Schneider
  • Mit 177 Soundeffekten passend zum Geschehen
  • 15 Szenen mit Musik bekannter Bands unterlegt
  • 8 Hintergrund-Designs als virtuelles Papier
  • NEU: Version 1.1 mit intelligentem Musicplayer
  • Aktionspreis: nur 2,99 statt 12,99 Euro
  • http://www.der-erbe-der-zeit.de/

Wie wäre es denn mit einem Roman zum Lesen UND Hören? Genau das bietet Christoph Schneider in seinem ersten AcousticBook an. „Der Erbe der Zeit“ ist der erste Teil einer Fantasy-Trilogie, der den Leser auf 562 Seiten in eine spannende Geschichte hineinzieht, die im iTunes-Store in den Bücher-Charts bereits seit Monaten vor bekannten Werken wie „Biss zum Morgengrauen“ oder „Der Schwarm“ steht.

Über hundert 5-Sterne-Bewertungen zeugen davon, dass viele Leser gern dazu bereit sind, die nächste Stufe beim Umgang mit den E-Books zu erklimmen. „Der Erbe der Zeit“ wertet dazu das digitale Buch auf besonders einfallsreiche und auch neuartige Weise auf. So stehen allein acht digitale Designs für die Buchseiten zur Verfügung. Die Leser können sich so etwa ein besonderes verblichenes oder sogar ein blutgetränktes Blattdesign auswählen – eben passend zum Roman.

Ein Roman zum Hören? Hier kommt kein Sprecher zum Einsatz, der die 562 Seiten laut vorliest. Stattdessen sorgt das Enhanced E-Book für mehr Atmosphäre. Im Roman sind viele Wörter hervorgehoben. Werden sie mit dem Finger angetippt, so spielt die Universal-App einen Soundeffekt passend zum aktuellen Geschehen ab. So kann man Blitze donnern und Schwerter scheppern hören. 177 Soundeffekte wurden auf diese Weise besonders aufwändig mit dem Buch verknüpft. Auf diese Weise wird der Leser besonders intensiv in das aktuelle Geschehen hineingezogen. Übrigens können die Klangelemente auch per Auto-Play abgespielt werden.

Passend zu vielen Szenen im Buch steht auch eine handverlesene Hintergrundmusik zur Verfügung. Songs bekannter Bands wie L’Âme Immortelle, Letzte Instanz, Nightwish und Xandria wurden lizenziert, um noch mehr zur Atmosphärenbildung beim Lesen beizutragen. Der Autor arbeitete dabei direkt mit Drakkar Entertainment, Sony Music und Universal Music zusammen.

Der Erbe der Zeit: Der letzte Krieg, die letzte Liebe
Worum geht es in „Der Erbe der Zeit“? Im Buch 1 „Das Erwachen“ (ISBN 978-3-00-033779-6) lässt sich die Geschichte wie folgt umreissen:

Als einziger Überlebender einer blutigen Schlacht muss ein namenloser Soldat seine hinter Nebelschleiern verborgene Vergangenheit bewältigen und seine Zukunft neu gestalten. Doch einzig die Empfindungen für eine Elfe und eine rätselhafte Stimme bieten ihm einen Halt in dieser grausamen Welt. Weit mehr als der Zufall führte sie zusammen. Doch wird die Elfe ihm vertrauen können, wenn die Wahrheit über seine Vergangenheit ans Licht kommt und sich ihr der Abgrund seiner Seele offenbart?

Band 1 hat die digitale Lesegemeinschaft im Sturm erobert. iTunes listete die erste Version als „Neu und beachtenswert“ & „Topaktuell“ in der Kategorie Bücher. Zurzeit steht der Roman auf Platz 1 in der App-Kategorie „Bücher“. Außerdem wurde das Konzept erfolgreich auf der Leipziger Buchmesse und auf der IFA-Berlin im Speakers Corner Bereich am Stand von KNV vorgestellt.

Autor Christoph Schneider: „Das ist das wohl erste multimediale Buch, bei dem Story und Technik so direkt ineinandergreifen, angefangen beim verblichenen Papier bis hin zu den fantasyspezifischen Soundeffekten und der melancholisch atmosphärischen Musik.“

Ab sofort liegt die App „Der Erbe der Zeit“ in der Version 1.1 vor. Hier ist es nun möglich, eigene Playlisten in der App abzuspielen. Der integrierte „Intelligente MusicPlayer“ steuert dabei dynamisch den Wechsel zwischen den eigenen Songs und den Soundeffekten und Musikstücken der Geschichte.

Der Erbe der Zeit 1.1: Ab sofort im App Store verfügbar
Der Erbe der Zeit“ 1.1 (102 MB) liegt im iTunes AppStore in der Rubrik „Bücher“ vor. Die App kostet zurzeit nur 2,99 statt 12,99 Euro.

iPad-Apps in diesem Beitrag

Top 3 Apps „Buch”

  1. Bluefire Reader
    4,49 €
  2. Der kleine Pirat - Kirsten Boie, ...
    2,99 €
  3. Audiobooks HQ
    2,29 €