Pressemitteilung

Anmeldeschluss für die Entwicklerkonferenz ist der 22.10.2012

Frankfurt, 10. Oktober 2012 – Am 27. und 28. Oktober 2012 haben Entwickler wieder die Möglichkeit, die größte deutschsprachige OS X und iOS Entwicklerkonferenz „Macoun“ in Frankfurt zu besuchen. Die Veranstaltung hat sich in den letzten Jahren etabliert und gilt mittlerweile als passende Alternative für alle, denen die WWDC in San Francisco zu weit weg oder zu überfüllt ist. Die Macoun findet bereits zum fünften Mal in Frankfurt am Main statt.

Die Entwicklerkonferenz richtet sich sowohl an erfahrene Entwickler als auch an Einsteiger, die sich für professionelle Softwareentwicklung auf den Plattformen von Apple interessieren. Die praxisnahen Vorträge werden von namhaften und erfahrenen Referenten wie Ortwin Gentz, Thomas Tempelmann, Alexander von Below und Amin Negm-Awad gehalten.

Nur noch wenige Tage lang können sich Interessierte bis einschließlich Montag, den 22.10.2012 anmelden. Die Teilnahmegebühr beträgt 94,00 EUR für beide Tage und 67,00 EUR für einen Tag.

„Das wir die Tickets für die Teilnehmer so günstig, und in diesem Jahr einige neue Features anbieten können, verdanken wir vor allem unseren Sponsoren wie JetBrains, elgato und mobile.de.“, sagt Thomas Biedorf, Mitbegründer der Macoun GbR.

Neue Macoun-App

Zum 5-jährigen Jubiläum der Macoun hat sich das Team unter der Leitung von Chris Hauser und Thomas Biedorf auch einige Besonderheiten ausgedacht. Im iTunes App Store steht seit einigen Tagen die „Macoun“-App für iPhone und iPad zum kostenlosen Download bereit. Sie beinhaltet das Programm, Infos zu den Referenten und Vorträgen. Die besondere Funktion dieser App ist der persönliche Ablaufplan, den sich jeder User nach seinen Interessen zusammen stellen kann und der darüber informiert, welche weiteren Teilnehmer sich für den gleichen Vortrag interessieren.

Aus der Entwicklerpraxis – Die Macoun-„Werkstatt“

An zwei Tagen bietet die Veranstaltung mehr als 20 Sessions mit insgesamt 24 Sprechern. Die einzelnen Vorträge behandeln Themen wie Auto Layouts, Scene Kit, Continuous integration, Barrierefreiheit und Core Data Synchronisierung.

Am zweiten Tag der Veranstaltung gibt es ebenfalls als Prämiere die Macoun-„Werkstatt“. Eine Gruppe von erfahrenen Entwicklern steht für Fragen der Teilnehmer unter dem Motto „Bring your own Code“ bereit. Interessierte können sich mit Ihren Projekten und Problemen an die Profis wenden, und gemeinsam nach Lösungen suchen.

Nähere Informationen zu Programm und Sprechern erhalten Interessierte auf der Homepage http://macoun.de.

Nach Auskunft des Veranstalters haben sich bisher über 400 Teilnehmer angemeldet. „Die Resonanz ist beeindruckend, und die Anmeldung läuft wie auch in den vergangenen Jahren sehr gut. Die Teilnehmer reisen sogar aus Ländern wie Luxemburg, England, Irland und Italien an.“, freut sich Chris Hauser, Mitbegründer der Macoun GbR.

Die Macoun wird im Haus der Jugend am Deutschherrnufer 12 in 60594 Frankfurt am Main veranstaltet. Die Vorträge beginnen an beiden Tagen um 11.00 Uhr und laufen bis etwa 18.00 Uhr.

Wer sich von der Qualität der Veranstaltung und Redner überzeugen möchte, kann sich auf der Homepage (http://www.macoun.de/archiv), dem Podcast (http://itunes.apple.com/podcast/macoun-hd/id490408750) und auf YouTube (http://www.youtube.com/user/MacounKonferenz) die Vorträge der letzten Jahre ansehen.

iPad-Apps in diesem Beitrag

Top 3 Apps „Referenz”

  1. WolframAlpha
    3,49 €
  2. Sky Guide
    3,49 €
  3. Kosmos World Atlas
    3,49 €