Pressemitteilung

Mit erfolgreicher Bilanz startet das Wiener Unternehmen Ulmon ins neue Jahr

Wien – Ulmon, Hersteller von mobilen Apps für smarte Reisende, blickt zum Jahreswechsel auf ein erfolgreiches und ereignisreiches Jahr 2012 zurück. Erst vor gut zwei Jahren gegründet und schon Hersteller einer der beliebtesten Apps in Deutschland, Österreich und vielen weiteren Ländern.

  • Die Nutzerzahlen stiegen zuletzt auf 4,5 Millionen User
  • Feature von Apple: „Das Beste aus Österreich 2012“
  • CityMaps2Go gehört laut App Store-Charts zu den „Top 100 meistverkauften Apps 2012“ in Österreich, Deutschland und einigen weiteren Ländern
  • Das Ulmon-Team hat sich verdoppelt
  • Relaunch der Website www.ulmon.com mit neuem Design

Florian Kandler, CMO bei Ulmon, zieht eine positive Bilanz: „Stetig steigende Nutzerzahlen und wiederholte Präsenz in den App Store-Charts bestätigen uns darin, dass wir mit unseren Apps ins Schwarze getroffen haben: Reisende wollen heute spontan sein und sich wie Locals durch neue Städte bewegen, interessante Orte entdecken und sich über Sehenswürdigkeiten informieren. Mit der breiten Offline-Funktionalität unserer Reise-Apps können Nutzer das Potential ihres Smartphones als Reisebegleiter im Ausland voll ausschöpfen – langwierige Planungen im Vorlauf werden damit überflüssig.“

Ulmon konnte zuletzt über 4,5 Million Nutzer der Offline-Maps und –Guides verbuchen. Apple wählte die App CityMaps2Go unter die hundert meistverkauften Apps 2012 in Österreich, Deutschland und einigen weiteren Ländern. Mitte des Jahres verzeichnete die beliebte Offline-Karten-App mit sozialen Funktionen 500.000 Downloads an einem einzigen Tag.

Ulmon möchte sich jedoch nicht auf diesen Erfolgen ausruhen: „Wir wollen zur größten Social-Travel-Plattform werden“ beschreibt Florian Kandler die Vision des Unternehmens.

Auch visuell macht sich der Start in eine neue Phase bemerkbar: Ende letzten Jahres führte Ulmon ein neues Unternehmens-Logo in einem frischen Orange ein und launchte die Website www.ulmon.com neu. Zahlreiche Screenshots illustrieren jetzt das App-Angebot.

2013 können sich Reisebegeisterte auf einige Neuerungen freuen – für CityMaps2Go für iOS und Android gibt es neue Versionen und die Ulmon Mobile City Guides (für Paris, New York, London, Rom, Berlin, München, Wien, Prag, Venedig, Chicago, Barcelona, Amsterdam) bekommen ein großes Update – rechtzeitig zum Start der Reisesaison im Frühjahr.

  • Die Vollversion kostet 1,79 Euro und enthält eine unlimitierte Anzahl an Karten.
  • Per In-App Kauf kann „Wiki Plus“ hinzugekauft werden.

Damit erhält der Kunde Zugriff auf das Wikipedia-Informationspaket, das heißt auf aktuell 115.000 deutschsprachige Wikipedia-Artikel über Orte, Attraktionen und Sehenswürdigkeiten in aller Welt. Nach einem Klick auf die Sehenswürdigkeit öffnet sich der vollständige Artikel über Geschichte, Architektur und sonstige relevante Informationen mit Bildern und weiterführenden Links. Die Artikel sind für das Lesen auf Mobilgeräten optimiert.

iPad-Apps in diesem Beitrag

Top 3 Apps „Navigation”

  1. OffMaps 2 · Offline Maps for Tra...
    1,09 €
  2. NAVIGON Europe
    79,99 €
  3. Rivers & Seas boat navigation...
    37,99 €