Pressemitteilung

Der autorisierte Apple-Händler arktis.de ist berühmt (und berüchtigt) für seine schrägen Ideen. Das war sicherlich der Gipfel aller kreativen Exzesse: Chef Rainer Wolf schickte eine Kundin direkt mit dem Flieger zum Nordpol, also in die Arktis. Mit an Bord: Eine Sammlung jetzt zertifiziert am Nordpol gewesener Wolfsrudel-Hüllen für das iPhone und für das iPad, die nun in einer neuen Aktion verlost werden.

Der weiße Polarbär ist das Wahrzeichen des Apple-Händlers arktis.de, der bereits seit über über 20 Jahren die neuesten Apple-Produkte, Gadgets und Zubehör-Artikel im Web zum Kauf anbietet.

arktis.de fällt in all diesen Jahren immer wieder mit engagierten, ausgefallenen und amüsanten Aktionen auf. Lustige Arktis-Cartoons, ein eigener Blog, schräge YouTube-Videos, tolle Gewinnspiele: Die Kunden rechnen bei arktis.de immer mit dem Außergewöhnlichen.

Die bislang größte Aktion: Im November 2012 startete arktis.de das Gewinnspiel „arktis.de POLARFLIGHT.“ Unter allen Teilnehmern des Gewinnspiels verloste Chef Rainer Wolf einen Flug zum Nordpol. Über den außergewöhnlichen Gewinn durfte sich Susanne B. freuen.

Sie trat am 27. April den Weg nach Berlin-Tegel an, um an Bord eines Airbus A330-200 zu steigen. Flug AB1111 vom Veranstalter AirEvents Ltd. / Deutsche Polarflug transportierte 262 Nordpol-begeisterte Passagiere in 12 Stunden über Norwegen und Spitzbergen zum geografischen Nordpol auf der Position 90°N – und dann über Grönland, Island und Sylt wieder nach Hause. Die Reise in zum Teil sehr niedriger Flughöhe erlaubte es den Passagieren, atemberaubende Fotos von den unberührten Eis-Landschaften zu machen. Am Nordpol setzte die Maschine sogar zur zweimaligen kürzestmöglichen Weltumrundung durch alle Längengrade und Zeitzonen hinweg an.

Die Überraschung an Bord: Die arktis.de-Gewinnerin schlüpfte dicht hinter dem Nordpol in ein Ganzkörper-Eisbären-Kostüm und gab allen Passagieren so die Möglichkeit, einen Eisbären von ganz Nahem zu fotografieren.

Für arktis.de mit an Bord: Echte Wolfsrudel-Hüllen für iPhone und iPad, die nun nachgewiesen und von arktis.de zertifiziert mit am echten Nordpol gewesen sind. Sie werden ab sofort verlost und können schon bald noch polarkalt in neue Hände übergeben werden.

Rainer Wolf, Geschäftsführer der ARKTIS Software GmbH: „So ein Nordpol-Rundflug fand in Deutschland erst sieben Mal durch den Veranstalter statt. Ich freue mich sehr, dass unsere Gewinnerin so viel Spaß an Bord hatte, tolle Fotos machen konnte und viele neue Eindrücke mit nach Hause gebracht hat.“

Top 3 Apps

  1. GoodNotes 5
    8,99 €
  2. Notability
    9,99 €
  3. Procreate
    10,99 €