Noch am Wochenende hatten wir über Schätzungen von Analysten berichtet, dass Apple in der ersten Woche wohl 850.000 iPad Minis verkaufen wird. Am Montag schob der Konzern aus Cupertino offizielle Verkaufszahlen nach. Und zwar hätte man am ersten Verkaufswochenende der neuen Tablet-Generation insgesamt drei Millionen Geräte der Modelle iPad Mini und iPad 4 an den Mann gebracht. Beim Start des iPad 3 im Frühjahr waren es 1,5 Millionen Stück.

Genaue Differenzierungen veröffentlichte Apple nicht. Allerdings wurde vor dem Launch davon gesprochen, dass sie bisher ca. 950.000 iPad Minis produzieren konnten und diese wurden nun wohl komplett verkauft. Seit Freitag kann man die neuen iPads kaufen, aber nur in der WiFi-only-Konfiguration. Geräte mit UMTS bzw. LTE-Unterstützung sollen Ende des Monats folgen. Die Wartezeiten bei der Online-Bestellung liegen bei iPad Mini derzeit bei zwei Wochen, beim iPad 4 bei drei bis fünf Tagen.

Top 3 Apps

  1. GoodNotes 5
    8,99 €
  2. Notability
    9,99 €
  3. Procreate
    10,99 €