Eine offizielle Ankündigung der zweiten Generation des iPads steht noch aus. Aber Apple bereitet die Produktion des Tablets abseits der Öffentlichkeit weiter vor. Mit einem Launch wird im Frühjahr, eventuell Anfang April gerechnet. Aus Taiwan wird die Gerüchteküche nun wieder gefüttert. So berichtet die DigiTimes, dass der Konzern aus Cupertino mit Chimei Innolux und Cando zwei weitere Display-Hersteller zu den bisherigen Zulieferern Wintek, Sintek Photronics und TPK Touch Solutions im Januar und Februar hinzufügen wird.

Es wird erwartet, dass damit pro Monat sechs Millionen iPad 2s produziert werden sollen. Zum Vergleich: Momentan geht man von vier Millionen produzierten Geräten in diesem Quartal aus. Aber Apple will wohl einen ähnlichen Lieferengpass wie im Frühjahr dieses Jahres verhindern. Wann genau die nächste Version des Tablets auf den Markt kommt, steht noch nicht fest. Es wird aber davon ausgegangen, dass der Launch erneut für Anfang April geplant ist. Zudem gibt es ein erneutes Dementi bezüglich eines 7-Zoll-iPads. Apple würde derartige Displaygrößen derzeit nicht bestellen.

Top 3 Apps

  1. GoodNotes 5
    8,99 €
  2. Procreate
    10,99 €
  3. Notability
    9,99 €