WIRED ist ein amerikanisches Magazin, welches seit 1993 darüber berichtet wie neuste Technologien Einfluss nehmen auf Kultur, Wirtschaft und Politik. Monatlich kommt eine Ausgabe auf Papier raus. Zudem gibt es die Website www.wired.com. Seit dem frühen Morgen sind sie auch auf dem iPad mit einem monatlichen Magazin vertreten. Dies sollte eigentlich schon vor einigen Wochen erscheinen, doch die Verbannung von Flash auf dem Tablet-PC von Apple sorgte dafür, dass die gesamte App neu erstellt werden musste.

In Zusammenarbeit mit Adobe bringt nun WIRED ein Magazin auf das iPad, welches die großen Vorteile des Gerätes voll ausnutzen soll. Im Grunde sieht die App so aus, wie man sich dies von jedem Magazin wünscht. Es gibt integrierte aufwendige Animationen, Videos und aufs iPad angepasste Menüführungen. Alle Seiten wurden so erstellt, dass sie sowohl im Portrait- als auch im Landscape-Modus funktionieren. Selbst die Werbeanzeigen wurden speziell designt.

In der aktuellen Ausgabe findet ihr Artikel zu den Pixar-Studios, eine Historie über die letzten Mars-Landungen, einen Blick in ein Aufnahmestudio und einiges mehr. Momentan kostet die Ausgabe des WIRED Magazine auf dem iPad im App Store oder bei iTunes €3,99. Zum Vergleich: In den USA kosten zwölf Papier-Ausgaben des Magazins derzeit zehn US-Dollar.

Heftig ist aber nicht nur der Preis, den man wohl jeden Monat für eine neue Ausgabe abdrücken muss, sondern auch die Größe der iPad App mit 527 MB. Allerdings scheint zumindest der Preis nicht in Stein gemeißelt zu sein. Auf ihrer Website kündigt WIRED an, dass sie mit der App experimentieren werden, sich an der Kundschaft orientieren wollen und wohl verschiedene Versionen und Abonnements anbieten werden.

Das Promo-Video von WIRED.com:

Top 3 Apps „Nachrichten”

  1. Verbrechen - echte Tatorte!
    2,99 €
  2. Reeder 4
    5,49 €
  3. News Explorer
    5,49 €