Eine der beliebtesten Apps für das iPhone gibt es seit Donnerstag auch für das iPad im App Store und bei iTunes. Der quasi-Reiseführer Wikihood wurde für den Tablet-PC noch einmal komplett überarbeitet und schoss gleich auf die ersten Plätze im App Store Ranking nach oben.

Das Prinzip ist ganz einfach. Entweder man lässt sich seinen Standort automatisch suchen oder man gibt einen Ort ein und Wikihood sucht alle relevanten Informationen zu Sehenswürdigkeiten und mehr aus Wikipedia heraus und bereitet sie neu auf, um bspw. relevante Zusammenhänge vorzustellen. Die Suchergebnisse werden nach Nähe, Wichtigkeit und Bewertungen anderer Nutzer geordnet angezeigt.

Die iPad App Wikihood gibt es kostenlos zum Download im App Store und bei iTunes. Daneben wird mit Wikihood Plus für €5,49 eine kostenpflichtige Version angeboten. Dort gibt es mit „Personen“ und „Kultur/Bauwerke“ zwei Kategorien mehr. Zudem kann man innerhalb der App in Wikipedia suchen.

Wikihood gibt es jetzt auch auf dem iPad

iPad-Apps in diesem Beitrag

Top 3 Apps „Reisen”

  1. Flight Board Pro
    4,49 €
  2. ADAC Camping / Stellplatz 2019
    8,99 €
  3. Campervan.Guide Pro
    5,99 €