Über die iWork Produkte von Apple, Pages, Numbers und Keynote, dürfte mittlerweile jeder Bescheid wissen. Es gibt im App Store und bei iTunes aber noch andere iPad Apps, die sich die Office-Arbeit auf die Fahnen geschrieben haben. Eine davon ist Quickoffice Connect Mobile Suite for iPad.

Auch wenn es Quickoffice für andere mobile Geräte gibt, wurde diese App speziell an das iPad angepasst. Sie enthält neben der Möglichkeit Dateien jeden Typs zu öffnen und zu lesen, ein Textverarbeitungs- und ein Tabellenkalkulationsprogramm Dateien. Im Laufe des Jahres folgt in einem kostenlosen Update ein dritter Programmpunkt zum Erstellen von Powerpoint-Präsentationen.

Einige Features:

  • Erstellen, Öffnen und Bearbeiten von Microsoft Office Dateien im .doc-, .docx-, .xls- und .xlsx-Format

    Mit Quickoffice kann man Word und Excel Dateien erstellen

  • Anschauen von Powerpoint-Präsentationen im .ppt- und .pptx-Format
  • Zugriff zum Anschauen von anderen populären Dateitypen wie bspw. PDF, iWork, JPG, TIF oder MP3 möglich
  • Austausch von Dateien über Cloud-Dienste wie bspw. Dropbox möglich
  • Versenden von Dateien via Email möglich
  • Quickword: Textverarbeitung
  • Quicksheet: Tabellenkalkulation

Quickoffice Connect Mobile Suite for iPad gibt es seit vergangener Woche im App Store und bei iTunes. Zurzeit kostet diese Office-App nur €7,99. Allerdings handelt es sich dabei um einen Einführungspreis, der demnächst um ein paar Euros steigen wird. Für alle die Leute, die überwiegend mit Microsoft Office Dateien arbeiten und dies auch auf dem iPad machen wollen, ist Quickoffice durchaus zu empfehlen.

iPad-Apps in diesem Beitrag

Top 3 Apps „Wirtschaft”

  1. Scanner Pro
    4,49 €
  2. PDF Converter by Readdle
    7,99 €
  3. FileBrowser for Business
    11,99 €