Pressemitteilung

Frankfurt/Main. Multimediale Inhalte, interaktive Zusatzinformationen, aktuelle Kurse: Die vierteljährlich erscheinende Publikation UBS KeyInvest Magazin gibt es ab sofort auch als iPad-Version. Leser des Magazins können per Fingerstreich auf dem Bildschirm durch die Geschichten gleiten und erhalten umfangreichen Mehrwert. Der Inhalt des Magazins, das bereits seit mehreren Jahren über Märkte und Investmentmöglichkeiten mit Derivaten – Zertifikate + Hebelprodukte – informiert, wurde in der iPad-Fassung stark erweitert: Videos, Audio-Files und Extra-Informationen machen die Inhalte noch anschaulicher. Die Nutzer der App können das Magazin auf zwei verschiedene Arten lesen – je nachdem wie herum sie ihren Tablet-Rechner halten. Während die Quer-Fassung reichhaltig mit Animationen, Audios und interaktiven Elementen ausgestattet ist, bietet die Hochfassung eine übersichtliche 1:1-Darstellung des Printmagazins.

UBS KeyInvest

Beiden Fassungen gemein ist die Möglichkeit, sich aktuelle Kurse aus den jeweiligen Artikeln heraus anzeigen zu lassen. Die iPad-Version erleichtert den Nutzern die Navigation und die Lektüre des Magazins. „Das neue Tool bereichert unser Informationsangebot und bietet zugleich Lesespaß“, sagt Marcel Langer, Director bei UBS. „Ein großer Vorteil ist die direkte Verbindung mit den Produktinformationen auf unserer Internetseite“, so der Derivate-Experte.

Die Titelstory des aktuellen KeyInvest Magazins erläutert ausführlich, wie Anleger mit Hebelprodukten (Optionsscheine und Turbo-Papiere) überproportional von Kursveränderungen der Basiswerte profitieren oder Depotpositionen absichern können. Außerdem beschäftigt sich das Magazin unter anderem mit den Aktienmärkten der Industrieländer, Börsenregeln und Zertifikaten, mit denen Anleger wie institutionelle Investoren agieren können.

Die kostenfreie App für das aktuelle KeyInvest gibt es im App-Store unter dem Suchbegriff „UBS KeyInvest“.

iPad-Apps in diesem Beitrag

Top 3 Apps „Finanzen”