Schon vor ein paar Wochen angekündigt, ist am Mittwoch die Frankfurter Allgemeine Zeitung auf dem iPad angelangt. Die F.A.Z. App soll die Übersichtlichkeit und Ästhetik der Zeitung mit den Vorteilen des Tablets verbinden. Die Ausgaben von Montag bis Samstag erscheinen in der iPad App jeweils am Vorabend gegen 21:30 Uhr. Die Ausgaben der letzten sieben Tage können auch im Nachhinein noch abgerufen werden.

Weitere Features:

  • Einstellung von Schriftgröße und Helligkeit in der App
  • Themenmonitor, um die F.A.Z. Ausgaben auf dem iPad nach Begriffen zu durchsuchen, die man vorher festlegen kann
  • Normale Suchfunktion zum Suchen in einer Ausgabe der F.A.Z.
  • Möglichkeit Artikel zu speichern
  • Bis zu 20 Ausgaben der F.A.Z. können in der persönlichen F.A.Z. Bibliothek auf dem iPad gespeichert werden

Wie viel soll der ganze Spaß nun kosten? Der Download der F.A.Z. Zeitung iPad App ist kostenlos möglich. Man kann die ersten 14 Tage alle verfügbaren Ausgaben unentgeltlich lesen. Danach kostet eine Einzelausgabe €1,59. Zudem gibt es ein Wochenabo für €8,99. Abonnenten der Print-Ausgabe müssen für den kompletten Zugriff auf die iPad App noch einmal €6,90 investieren.

Die F.A.Z. gibt es jetzt auch auf dem iPad

Über den Themenmonitor lassen sich Artikel zu bestimmten Begriffe anzeigen

Per Merkzettel können Artikel auch gespeichert werden

iPad-Apps in diesem Beitrag

Top 3 Apps „Nachrichten”

  1. Reeder 4
    5,49 €
  2. Downcast
    3,49 €
  3. Verbrechen - echte Tatorte!
    2,99 €