Pressemitteilung

Das ist einmal ein echter App-Knaller. Die kostenlose Universal-App „321 kochen.tv“ für das iPhone und das iPad sammelt über 1.000 Rezepte von bekannten Sterne- und Promoköchen wie Schuhbeck, Lafer, Lichter, Henssler, Poletto, Zacherl, Rosin und Mälzer. Zahllose Videos zeigen außerdem ganz genau, worauf es in der Küche ankommt.

Kurz zusammengefasst:
– Neue Koch-App: 321 kochen.tv
– Universal-App für iPhone, iPod touch und iPad
– 1.000 Kochrezepte von den besten Fernsehköchen
– Rezepte als Favorit speichern + Einkaufszettel anlegen
– Viele Informationen zu den bekannten Köchen
– Zahllose Videos aus bekannten TV-Sendungen
– Teilen der Videos/Rezepte auf Facebook
– Video-Kochschule als zusätzlicher Bezahlinhalt
– Preis: Gratis-App
– In-App-Kauf: 2,99 für Premium-Mitgliedschaft
– http://www.321kochen.tv

Kochen ist der neue Volkssport der Deutschen. Viele Fernsehsendungen stellen täglich neue Gerichte vor und machen die Sterneköche so zu allseits bekannten Fernsehstars. Jetzt gibt es die App zum Trend – und sie wird verschenkt. Die Universal-App „321 kochen.tv“ bringt erstmals so gut wie alle bekannten Sterne- und Promiküche an einen virtuellen Herd.

Johann Lafer, Horst Lichter, Alfons Schuhbeck, Steffen Henssler, Kolja Kleeberg, Cornelia Poletto, Sarah Wiener, Ralf Zacherl, Mario Kotaska, Tim Mälzer, Frank Rosin und Stefan Marquard: Sie alle werden ausführlich mit Foto und Lebenslauf in der App vorgestellt – und steuern ihre besten Rezepte bei. Über 1.000 Rezepte liegen komplett mit Bild, Zutatenliste und Schritt-für-Schritt-Anweisungen in der App „321 kochen.tv“ vor.

Der Rezeptefundus ist in Kategorien eingeteilt. So lassen sich ganz schnell alle Rezepte aufrufen, die zu Themen wie „Meeresfrüchte“, „Reis“, „Pasta & Co“, „Kartoffeln“, „Nachspeisen, „Backen“, „Fleisch“ oder „Geflügel“ passen. Ebenso ist es möglich, die Köche selbst als Filter zu verwenden. Dann rufen die Anwender gezielt eben die Rezepte auf, die von Nelson Müller oder Andreas C. Studer stammen. Natürlich steht auch eine Volltextsuche bereit.

Gelungene Rezepte lassen sich in eine Favoritenliste übernehmen. Soll etwas nachgekocht werden, so können die Zutaten auch in eine Einkaufsliste eingefügt werden. Ebenso ist es möglich, Biografien der Sterneköche nachzulesen oder einzelne Rezepte auf die eigene Facebook-Seite zu stellen.

321 kochen.tv: Videos aus den beliebten Kochshows
Zahllose Videos sind das besondere Salz in der digitalen Suppe der App. Integriert sind ganze Folgen und einzelne Ausschnitte aus beliebten TV-Sendungen wie „Lanz kocht!“, „Lafer!Lichter!Lecker“ und „Die Küchenschlacht“. Die angebotenen Videos sind kostenfrei, aber nicht Bestandteil der App. Sie werden per Streaming übertragen, sobald sie gestartet werden. Auf diese Weise wird die App schlank gehalten und der Benutzer muss nur die Videos laden, die er auch sehen möchte.

Gebührenpflichtig (2,99 Euro per In-App-Kauf für eine Premium-Mitgliedschaft) sind die beiden Video-Kochschulen „Video Kochschule für Anfänger“ und „Schuhbecks Video Kochschule“. Die Kochschule für Anfänger sammelt bereits 150 Videos passend zu allen nur erdenklichen Handgriffen in der Küche. Hier lernt man am Bildschirm, wie ein Risotto entsteht oder wie man leckere Rosmarinkartoffeln zubereitet. Anschließend kann der Anwender dann Alfons Schuhbeck über die Schulter schauen.

321 kochen.tv: Universal-App ab sofort verfügbar
Die Universal-App 321kochen.tv 1.0 für das iPhone, den iPod touch und das iPad ist ab sofort im iTunes App Store verfügbar. Die Rezeptesammlung (4,9 MB) wird als Gratis-App verschenkt und steht in deutscher Sprache in der Rubrik „Lifestyle“ bereit.

iPad-Apps in diesem Beitrag

Top 3 Apps „Lifestyle”

  1. Baby Monitor 3G
    4,49 €
  2. Neukirchener Kalender 2020
    4,99 €
  3. Home+ 4
    16,99 €